Infos zum Seniorentrial in Baden-Württemberg

Hier eine Beschreibung unserer Seniorentrial-Veranstaltungsreihe mit den geltenden Spielregeln:

Seniorentrial gibt es seit über 20 Jahren und ist ein Training für alle Aktiv-Ü-40-Fahrer, die z. B. spät in den Trialsport einsteigen oder früher schon gefahren sind, aber eine lange Pause hinter sich haben. Aber es gibt auch viele andere Gründe, Seniorentrial zu fahren. Alle Spuren sind so verifiziert, dass der Fahrspaß im Vordergrund steht. Versetzen eines Motorrades ist nicht nötig, alles ist fahrbar. Es gibt drei Spuren, rot (leichte Spur für Wenig-Fahrer und/oder Fahrer mit Handicap), schwarze Spur für den Fortgeschrittenen Aktiven Ü-40ziger und die grüne (schwerste Spur) für unsere Experten. Neuerdings gibt es auch eine Gastspur; hier darf man so fahren, wie man es sich innerhalb einer Sektion zutraut, von nur "A nach E" bis zu "alle Hindernisse von A nach E ". Mitfahren darf jedes geländetaugliche Motorrad und jede/-r Fahrer/-in im entsprechenden Alter. Kinder von Fahrern sind ebenfalls willkommen und auch jüngere Fahrer unter 40, allerdings fahren all diese außerhalb der Trainingswertung. Damit man im Training weiß, wo man steht und belohnt wird, wenn man möglichst viele Läufe gestartet ist, gibt es nämlich eine Art Wertung. Am Jahresende werden die Fahrer geehrt, die möglichst viele Trials gefahren sind (der Hinterdanke ist dabei, dass die Aktiven auch aktiv bleiben). Die Einnahmen aus der Trainingsgebühr werden größtenteils den Jugendgruppen der ausrichtenden Vereine gespendet, zu gleichen Teilen, oder zweckbezogen. So erhielt z. B. der MSC Köngen-Wendlingen zum Aufbau des neuen Geländes, der MSC Schorndorf für die gestohlenen Trainingsmotorräder und der MSC Ulfenbachtal für ihr abgebranntes Vereinshaus eine größere Spende. Die Seniorentrialer haben keinen Vereinsstatus sondern werden vertreten durch einen Koordinator, dessen Vertreter, dem Kassenwart und  den Pressebeauftragten (Text/Foto). Termine der Seniorentrialer befinden sich auf der Terminseite dieser Homepage.

Start ist immer um 11.00 Uhr erster Lauf und 14.00 Uhr zweiter Lauf.
Es können beide Läufe oder nur einer von beiden gefahren werden.

Claudia Göbbel, 2. Koordinator Seniorentrial

Kontakt